BCT-Touristik

Nordkorea Reisen

Nordkorea Privatreise D

Nordkorea Reise individuell 8 Tage

Nordkorea Reise individuell (ab Peking)

Nordkorea bietet viele landschaftliche, kulturelle, und natürliche Schönheiten, die zu betrachten sich lohnt. Aus diesem Grunde werden auch seit langer Zeit Reisen in den nördlichen Teil der koreanischen Halbinsel angeboten. Eine der Möglichkeiten, das Land in Ostasien zu besuchen, bietet das folgende Programm für eine individuelle Nordkorea Reise, die sich über acht Tage erstreckt.

Tag 1: Ankunft in Nordkorea

Der erste Tag, der Samstag, beginnt natürlich mit der Ankunft in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang. Hier empfangen Sie Ihre nordkoreanischen Führer, die Sie auch gleich mit in die Hauptstadt des zweiten koreanischen Staates nehmen. Am ersten Tag steht bereits die Besichtigung des Triumphbogens von Pjöngjang auf dem Plan. Dieser Triumphbogen wurde im Jahre 1982 fertiggestellt, und soll an die Zeit der japanischen Besetzung Koreas erinnern. Danach geht es in das Hotel Yanggakdo, Ihrem Aufenthaltsort für diesen Tag, wo es auch sogleich ans Servieren des Abendessens geht.

Tag 2: Geschichte Pjöngjangs

Am Sonntag erwartet Sie als Allererstes die Besichtigungsfahrt durch Pjöngjang. Die Route geht vom Kim-Il-Sung-Platz, über den Mansudae-Brunnenpark, zum Großmonument Mansudae, bis zum Juche-Turm. Der Kim-Il-Sung-Platz ist ein repräsentativer Platz, der vor allem für Aufmärsche, Paraden, Fackelzüge, etc., genutzt wird. Das Großmonument Mansudae erinnert an Kim Il-Sung, sowie dessen Kampf gegen die japanische Besatzung. Auch der vielen Hunderttausend Widerständler wird gedacht, die gegen die Japaner gekämpft haben. Der Park ist – wie das Großmonument auch – als Erinnerung gedacht, und wird von Nordkoreanern besonders zur Erholung genutzt, aber auch, um an Kim Il-sung zu erinnern.

Das Mittagessen nehmen Sie anschließend auf dem Pjöngjang-Boot Nummer 1 ein, das auf dem malerischen Fluss Taedong fährt.

Anschließend geht die Reise zu den Taedongdang Obstfarmen, die in Nordkorea weithin bekannt sind. Auch ein Ausflug zu den Gräbern der Märtyrer der Revolution steht auf dem Plan. Diese Gräber sind ein nordkoreanisches Heiligtum, und werden von vielen Einheimischen oft besucht. Auch der berühmte Kwangbop-Tempel steht auf dem Reiseplan. Dieser Tempel ist seit seiner Entstehung mehrmals abgebrannt, und wurde jedes Mal erneut aufgebaut. Anschließend geht es zum Mangyongdae, dem Geburtsort des „ewigen Präsidenten“ Kim Il-Sung, dem Begründer der Republik Nordkorea. Anschließend geht es für Sie zum Hotel Ryonggang Hotspa, wo der Tag ausklingt.

Tag 3: Wirtschaft und Industrie Nordkoreas

Am dritten Tag Ihrer individuellen Nordkorea Reise wird als Erstes der Nampho-Damm besucht. Dieser liegt 15 Kilometer westlich der gleichnamigen Stadt, und dient als Energiequelle, Transportweg, und Bewässerungssystem. Der Berg Kuwol, in Korea als Kuwŏlsan bekannt, ist das nächste Ziel Ihrer Reise. Hier befindet sich das Anakgrab Nummer Drei, das auf das Jahr 357 nach Christus datiert ist, das später ebenfalls besucht wird. Doch vorher wird das Frühstück, im Rahmen eines kurzen Picknicks, eingenommen. Im Anschluss daran wird in Kaesong, der ehemaligen Hauptstadt Koreas während der Koryo-Dynastie, ein kurzes Abendessen eingenommen. Heutzutage ist es das Zentrum der kordkoreanischen Leichtmetallindustrie, und dementsprechend gefragt. Die Nacht wird im Hotel Folkcustom verbracht.

Tag 4: Zwischen Nord und Süd

Dieser Tag beginnt mit dem Besuch des berühmten Panmunjom. Diese kleine Stadt ist die direkte Grenze Nord- zu Südkoreas, und der Beginn der Demilitarisierten Zone. Auch der Besuch des Museums der Geschichte zur Koryo-Dynastie findet hier statt. Das Mittagessen dieses Tages wird im Restaurant Tongil eingenommen, wo es gute einheimische Küche gibt. Anschließend steht ein Besuch des Grabes von König Kongmin auf dem Plan, der Korea von 1351 bis 1374 regierte. Im Anschluss an den Besuch des Grabes geht es zurück zur Hauptstadt Pjöngjang. Der Kinderpalast Mangyongdae, ebenfalls in Pjöngjang gelegen, bildet den nächsten Punkt der Reise. Hier finden regelmäßig außerschulische Aktivitäten der Schulkinder der Stadt teil, wie zum Beispiel Theateraufführungen. Das Abendessen nehmen Sie anschließend im Hotel Yanggakdo ein, indem Sie auch die Nacht verbringen werden.

Tag 5: Ostküste zum Japanischen Meer

Am fünften Tag fahren Sie als Erstes mit dem Bus nach Wonsan, der Hauptstadt der Provinz Kangwŏn, die im Koreakrieg zu Berühmtheit gekommen ist. Hier ist der Ulrim-Wasserfall, ein malerisches Gefälle im Osten der nordkoreanischen Hauptstadt. Das Mittagessen nehmen Sie an diesem Tag in einem Fischrestaurant in Wonsan ein, das Ihnen typische Fischgerichte Koreas kredenzt. Mit einer Fahrt zum Berg Kumgang, der für den Tourismus eingerichtet ist, geht die Nordkorea Reise weiter. Das gesamte Gebiet ist für den Tourismus erschlossen, und bietet eine malerische Landschaft. Die Route führt Sie entlang der ostkoreanischen Küstenlinie. Im Hotel Kumgangsan nehmen Sie anschließend das Abendessen ein. Auch die Übernachtung erfolgt hier.

Tag 6: Trekking

Der sechste Tag der Reise steht im Zeichen der Körperertüchtigung. Eine vier Kilometer lange Wanderung durch die malerische Landschaft zum Kuryong-Wasserfall steht morgens an. Das Mittagessen wird anschließend im Mokran-Restaurant eingenommen, in dem erneut landestypische Gerichte serviert werden. Am Nachmittag wird der Lagoon Samil, ein See mit perfekter Aussicht auf die malerische Landschaft, bereist. Hier werden auch Bootsfahrten angeboten, die über den See führen. Im Hotel Kumgangsan gibt es anschließend Abendessen, darauf folgt die vorletzte Übernachtung im Lande.

Tag 7: Zurück nach Pjöngjang

Dieser Tag der Reise, der siebte, beginnt mit der Rückfahrt nach Wonsan am Morgen. Das Mittagessen wird erneut hier in Wonsan eingenommen, im Nachmittag geht es zurück zur nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang. Auf dem Weg liegt das Grab von König Dongmyeong. Dieser König gilt als Begründer des Königreichs Goguryeo, dem nördlichsten der drei koreanischen Königreiche. Auch dieses Grab wird natürlich besucht. Im Pjöngjanger Barbecuerestaurant Pjöngjang Ente findet ein anschließendes Abschiedsdinner statt. Die letzte Übernachtung Ihrer Reise erleben sie im Hotel Yanggakdo.

Tag 8: Heimreise

Der letzte Tag steht im Zeichen des Abschieds. Die Fahrt zum Flughafen ist die letzte Station Ihrer individuellen Reise nach Nordkorea, die Ihnen hoffentlich in guter Erinnerung bleiben wird. Optional bieten wir Ihnen die Möglichkeit die Reise bis nach Peking mit der Eisenbahn zu machen.

ein Pavillon in NordkoreaSteinstatuen in NordkoreaJuche-Turm in PyöngjangSchauspieler bei Vorführung
Nordkorea Reise individuell 8 Tage

Nordkorea Reise individuell (ab Frankfurt)

Tag 1: Abflug ab Frankfurt

Am Nachmittag starten Sie mit Ihrem Air China Flug von Frankfurt aus nach Peking, wo Sie am morgen des nächsten Tages ankommen.

Tag 2: Weiterflug nach Nordkorea

Nach einem kurzen Aufenthalt am Flughafen in Peking fliegen Sie am Mittag weiter nach Pjöngjang.
Von hier an beginnt das individuelle Nordkorea Reise Programm entsprechend der Angaben.

Tag 3: Geschichte Pjöngjangs

Tag 4: Wirtschaft und Industrie Nordkoreas

Tag 5: Zwischen Nord und Süd

Tag 6: Ostküste zum Japanischen Meer

Tag 7: Trekking

Tag 8: Zurück nach Pjöngjang

Tag 9: Abreise aus Nordkorea

Entsprechend den Angaben verlassen Sie Nordkorea am Morgen mit dem Flugzeug. Nach einem Zwischenaufenthalt am Flughafen in Peking fliegen Sie von dort am Abend zurück nach Frankfurt.

Tag 10: Ankunft in Frankfurt

Sie erreichen Frankfurt am frühen Morgen.


bei Zugabreise:

Tag 9: Abreise aus Nordkorea

Sie verlassen Nordkorea am Morgen mit dem Zug in Richtung Peking. Am späten Nachmittag überqueren Sie die Grenze nach China. Sie verbringen die Nacht in einem Schlafwagen und erreichen Peking am nächsten Morgen.

Tag 10: Zwischenstopp in Peking

Nachdem Sie Peking erreicht haben, begeben Sie sich zum Hotel, wo für Sie ein Tageszimmer reserviert ist. Hier können Sie ausruhen, oder sich frisch machen um den Tag in der Stadt zu verbringen. Am Abend startet Ihr Flugzeug nach Frankfurt.

Tag 11: Ankunft in Frankfurt

Sie erreichen Frankfurt am frühen Morgen.

Leistungen und Preise

Preise ab Peking

1 Person2 Personen4 Personen6 PersonenZuschlag
Einzelzimmer
Hinflug mit Air China
Rückflug mit Air China
2498 Euro 1998 Euro 1948 Euro 1838 Euro +298 Euro
Hinflug mit Air China
Rückfahrt mit dem Zug
2528 Euro 2028 Euro 1978 Euro 1868 Euro +298 Euro

Diese Preise gelten pro Person ab Peking, mit Flügen von Air China.

Wir bieten Ihnen natürlich ebenfalls die Möglichkeit die Flüge zwischen Frankfurt und Peking bei uns zu buchen (auch ab München, Berlin, Zürich oder Wien). Für die Preise kontaktieren Sie uns bitte und teilen uns das genaue Reisedatum mit.

Versicherungen
Wohnsitz Deutschland oder Österreich: Die Auslandskrankenversicherung ist im Reisepreis inklusive. Wir empfehlen eine Reiserücktrittskostenversicherung, die Sie mit der Anmeldung abschließen können. Kosten der Ver­sicherungs­prämie wie nachstehend:

Wohnsitz Schweiz: Sie können eine einzelne Reiserücktritts- & Reiseabbruchkostenversicherung abschließen oder ein Versicherungspaket inklusive Reiserücktritt-, Reiseabbruch-, Gepäck- und Heilungskostenversicherung. Für Rei­sende aus der Schweiz ist der Abschluss einer einzelnen Heilungskostenversicherung für das Ausland nicht möglich. Sie bekommen stattdessen eine Gutschrift über 6 Euro. 

Leistungen

In den Leistungen aller Nordkorea Individualreisen enthalten:
  • Fluganreise Peking (Beijing) nach Pjöngjang
  • Rückreise nach Peking (Beijing) mit Flug oder Zug (Wahloption)
  • Hotelübernachtungen mit Frühstück in Nordkorea
  • Doppelzimmer mit Dusche/Bad, WC
  • alle Mahlzeiten von Abendessen Anreisetag bis Frühstück Abreisetag
  • alle Eintrittsgelder für Museen, Tempel und Nationalparks
  • Zirkusbesuch
  • alle Transfers und Transport in Nordkorea
  • zwei deutschsprachige Reiseleiter der DPKR
  • Auslandskrankenversicherung
  • Reiseführer Nordkorea
Nebenkosten & Visum
  • Trinkgelder für Reiseleiter & Busfahrer, ca. 20 Euro pro Teilnehmer
  • Getränke bei den Mahlzeiten
    (Wasser und ein Glas Bier bzw. Softdrink ist meistens frei)
  • Blumenstrauß bei Kim-Il-Sung-Statue und Märtyrerfriedhof je 5 Euro (pro Gruppe)
  • Mahlzeiten im Zugrestaurant bei Zugrückfahrt, ca. 5 bis 6 Euro
  • Visumkosten Nordkorea, 40 Euro
  • Visum China (bei Zwischenaufenthalt Peking oder Zugrückfahrt), 128 Euro
Abendprogramme (falls gewünscht vor Ort je nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Mass Games (Ende Juli bis Anfang Sept), ca. 80 bis 100 Euro
  • Konzertbesuche, ca. 20 Euro
Reiseprogramm:

Das Programm in Nordkorea kann jederzeit (auch kurzfristig vor Ort) durch das Nordkoreanische Tourismusbüro ge­än­dert werden und durch andere Punkte ersetzt werden. In der Regel werden 90 bis 95% der Punkte wie im Programm geplant auch durchgeführt. Die chronologische Reihenfolge ändert sich häufiger und nur selten werden Pro­gramm­punk­te ausgetauscht oder nicht durchgeführt. Wenn es trotzdem passiert, kann es leider auch Ihr Reiseleiter vor Ort nicht ändern. Buchen Sie bitte eine Nordkoreareise nur, wenn Sie für solche kurzfristigen Änderungen offen und bereit sind.

Hotelkategorie:
  • Die 3* und 4*Hotels in Nordkorea entsprechen unseren einfachen 2*/3* Hotels.
Einreise / Reisepass / Visum
  • Sie benötigen einen bei Reiseantritt noch sechs Monate gültigen Reisepass. Die Visa für Nordkorea (40 Euro) und China (81 Euro, soweit erforderlich) besorgen wir für Sie. Sie erhalten alle Formulare von uns, die sie uns bitte sechs Wochen vor Reisebeginn zusammen mit dem Reisepass zusenden.
  • Impfungen sind für Nordkorea und China nicht vorgeschrieben.